· 

Ab auf die Insel!

Der Schriftstellerberuf mag zuweilen ein einsamer sein, jedoch hat er einen großen Vorteil: Man kann ihn überall  ausüben. Daher habe ich beschlossen, die Wintermonate auf meiner französischen Heimatinsel zu verbringen. Zum einen weil sie aus gutem Grund die Insel des Lichts genannt wird, man also nicht so schnell in Winterdepressionen verfällt, und zum anderen weil hier deutlich mildere Temperaturen herrschen als östlich von Hamburg. Obwohl man auch hier nicht vor Regen und heftigen Stürmen gefeit ist, schließlich ist das hier der Atlantik, aber eben im Süden Frankreichs.

So sitze ich nun auf der Veranda und schreibe am zweiten Roman meiner neuen dreiteiligen Reihe um drei Schwestern, die sich an exotischen Orten in das Abenteuer ihres Lebens stürzen, dabei an zwielichtigen Männern geraten und prompt in die Liebesfalle tappen. Aber keine Sorge! Es gibt wie gewohnt ein Happyend. Ich kann einfach nicht anders.

 

Das Foto habe ich übrigens heute Nachmittag an der Strandpromenade meines Heimatortes geschossen. Ich werde regelmäßig auf Instagram Fotos von hier veröffentlichen. Wer mag, kann mir gern dorthin folgen.

 

Ich bin dann mal tauchen!

 

Eure Amélie

 

Voriger Blogeintrag

Nächster Blogeintrag

Trage dich für meinen Newsletter ein und verpasse keine Neuerscheinung! Außerdem erhältst du vor allen anderen Infos zu Gewinnspielen, Aktionsangeboten, Leseproben, neuen Projekten, Umfragen und Autorennews!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Nicol Weber (Sonntag, 02 Januar 2022 19:16)

    Danke für deinen schönen Beitrag, ich freue mich sehr auf dein neues Buch. Viel Spaß zu Hause. LG Nicol

  • #2

    Amélie Duval (Montag, 03 Januar 2022 14:19)

    Danke dir! :-) Liebe Grüße zurück und einen angenehmen Wochenstart wünsche ich dir!